Umwelt & Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist bei Bergader die Grundlage unseres Tuns. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die wunderschönen Bergregionen und deren Natur weiterhin so lebenswert zu erhalten. Das geht nur gemeinsam und im Einklang mit unseren bäuerlichen Familienbetrieben, den Menschen hinter Bergader und einer ressourcenschonenden Wertschöpfung.

Partnerschaftlich, glaubwürdig und generationsübergreifend: Diese Werte sind fest in unserem unternehmerischen Denken verankert und leiten unser Handeln. Unser Anspruch ist es, nachhaltiger zu wirtschaften, Lösungen zu finden und diese gemeinsam jetzt anzupacken, statt abstrakte Ziele für die ferne Zukunft zu definieren.

„Gemeinsam für morgen“

So lautet unser Leitsatz für die kommenden Jahre. Ob als Unternehmen, Kunde, Geschäftspartner, Landwirt oder Mitarbeiter – wir alle können einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit leisten. Wir sind überzeugt davon, dass wir zukunftsorientierte, zielgerichtete und praxistaugliche Lösungen nur Hand in Hand entwickeln und umsetzen können.

Bergader Nachhaltigkeitsbericht 2022

In unserem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht bündeln wir nichtfinanzielle Informationen und gewähren Einblicke in unsere Nachhaltigkeitsarbeit. Neben konkreten Aktivitäten in den strategischen Handlungsfeldern Ökonomie, Ökologie und Soziales steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Bergader-Landwirten im Mittelpunkt des Berichts. 

Jetzt herunterladen!

Der Bergader Nachhaltigkeitsbericht 2022 steht hier zum Download zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und sind gespannt auf Ihre Rückmeldung und Ihre Anregungen!

Download

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf den wesentlichen Themen, die von unserem Nachhaltigkeitsteam erarbeitet wurden und sich an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals) orientieren. Dabei beziehen wir ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Entwicklungen und Aspekte direkt mit ein. Folgende vier Eckpfeiler haben wir in unserer Nachhaltigkeitsstrategie definiert: Partnerschaftliche Beziehungen auf Augenhöhe, ressourcenschonende Wertschöpfung, Erhalt der lebenswerten Region sowie offenes Miteinander. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir einige der Maßnahmen bereits seit mehreren Jahrzehnten umsetzen – denn Nachhaltigkeit hat bei Bergader Tradition!

Weitere Informationen finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Beispiele für unseren betrieblichen Umweltschutz

  • Jedes Jahr unterziehen wir uns der freiwilligen Umweltprüfung EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) und sind Mitglied des Umweltpaktes Bayern. Damit verpflichten wir uns seit mehr als zwei Jahrzehnten über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus zu nachhaltigem Wirtschaften.
  • Wir beziehen 100 % Ökostrom – damit sparen wir jährlich rund 7.200 Tonnen CO2 ein.
  • Unser Mitarbeiter-Parkplatz und die Lagerhalle sind mit einer Photovoltaikanlage überdacht.
  • Ein Tourenoptimierungsprogramm reduziert Transportwege in der Logistik.
  • Die Verpackungen unserer Käse werden kontinuierlich optimiert und die verwendeten Rohstoffe für Verpackungsmaterialien reduziert.
  • Unseren Energieverbrauch optimieren wir – wo möglich – durch Wärmerückkopplung, Drehzahlregler oder den Einsatz neuer Technologien.
  • Die Betriebskindertagesstätte „Die Käsemäuse“ wurde in ökologischer Holzständerbauweise unter Verwendung allergiearmer Materialien gebaut.
  • An unseren Produktionsstandorten Waging am See und Bad Aibling summt und brummt es – dank mehrere Bienenstöcke.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserer jährlichen Umwelterklärung (PDF öffnen).

Beispiele für unser soziales Engagement

  • Wir sind offizieller Partner des Deutschen Alpenvereins (DAV). Gemeinsam haben wir die Kampagne „Spüre dich selbst“ ins Leben gerufen – eine Initiative, bei der gesundheitsorientierter Bergsport im Mittelpunkt steht.
  • Wir pflegen enge Beziehungen zu Lieferanten aus der Gegend und unterstützen regionale Geschäftspartner.
  • Wir organisieren interne Spendenaktionen, an denen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Unternehmensleitung gerne beteiligen. Der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute, wie zum Beispiel der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München.
  • Wir fördern den Sportverein TSV Waging und die Freiwillige Feuerwehr Waging am See.
  • Wir spenden regelmäßig Käse an regionale Tafeln.
  • Bei einem Wald-Aktionstag mit dem DAV haben unsere Azubis 200 kleine Tannen-Setzlinge gepflanzt.
  • Wir unterstützen saisonale Rehrettungsaktionen auf den Feldern.
  • Wir kooperieren an unseren Standorten mit zwei lokalen Imkern, die gleichzeitig bei Bergader arbeiten.

Mehr über unsere Qualität & Herkunft erfahren

Bergader Tierwohl

Mehr erfahren

Unsere Milch

Mehr erfahren

Qualität & Zertifikate

Mehr erfahren

Leckere Rezepte mit Bergader Käse

Knuspriger Sauerrahmfladen mit Bavaria blu

Knuspriger Sauerrahmfladen mit Bavaria blu

Kartoffelnockerl mit Krautfleckerln und Paprika

Kartoffelnockerl mit Krautfleckerln und Paprika

Rotweinbirnen

Rotweinbirnen

MEHR REZEPTE ENTDECKEN

Bergader Wissensbissen

Wissensbissen, Bergbauer
Was bedeutet Bergbauernmilch?
Wissensbissen, Käsemesser
Welches Käsemesser eignet sich für welchen Käse?
Mehr Wissensbissen, Bergader Käse

Alle Bergader Wissensbissen entdecken