Kontakt

Ausgezeichnet: Bergader-Azubis erhalten Bayerischen Staatspreis

Waging am See/Bad Aibling, 12. März 2019

Viel Fleiß, Können und Motivation haben die drei Azubis von Bergader während ihrer Ausbildung zum Industriekaufmann und Milchtechnologen bewiesen und wurden nun für ihre schulischen Leistungen geehrt.

Alexander Grams hat seine Ausbildung zum Milchtechnologen am Bergader-Standort in Bad Aibling mit dem ausgezeichneten Berufsschulnotenschnitt von 1,0 abgeschlossen. Auch die beiden Industriekaufmänner, die ihre Ausbildung in Waging absolviert haben, gehören zu den Besten ihres Abschlussjahrgangs: Vitus Mühlbacher erhielt eine Durchschnittsnote von 1,3 und Thomas Gröschel von 1,5. Alle drei Berufsschulabsolventen werden ihr neu erworbenes Wissen auch künftig bei Bergader einbringen.

„Auf der Suche nach den talentiertesten Nachwuchskräften ist uns die fundierte Ausbildung unserer Azubis besonders wichtig. Wir sind stolz, dass sie auch für ihren Einsatz in der Berufsschule belohnt werden“, sagt Steffi Hallweger, Ausbildungsbetreuerin in der Personalabteilung von Bergader.

Im Familienunternehmen Bergader wird viel Wert auf die Ausbildung junger Fachkräfte gelegt. An den Standorten in Waging und Bad Aibling absolvieren aktuell rund 40 Azubis ihre Lehre bei Bergader. Die Käserei bietet insgesamt neun verschiedene Ausbildungsberufe an, vom Milchwirtschaftlichen Laborant über den Mechatroniker bis hin zur Informatikkauffrau.

Die Bayerischen Staatspreise werden jährlich von der Regierung von Oberbayern für hervorragende berufliche Abschlüsse vergeben.

Links: Milchtechnologe Alexander Grams ist stolz auf seinen Abschluss mit der Note 1,0.

Rechts: Die Industriekaufmänner Thomas Gröschel (links) und Vitus Mühlbacher (rechts) freuen sich über die Verleihung des Bayerischen Staatspreises.
Hier entsteht die Milch für unsere Bergader Käsespezialitäten

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Bergader Milchlieferanten nach Region.

Bergader Milchbauern-Karte