Kontakt

Mitarbeiter von Bergader spenden über 3.000 Euro für wohltätigen Zweck

Bad Aibling/Waging, 26.Februar 2019

Die Spenden-Tombola auf den Jahresabschlussfeiern von Bergader hat inzwischen Tradition. Den Angestellten der Käserei liegt es am Herzen mit ihrem Loskauf einen Beitrag für Bedürftige zu leisten. In diesem Jahr erzielten die Mitarbeiter an den Unternehmensstandorten Waging und Bad Aibling zusammen einen Erlös von 3.050 Euro.

Die Waginger Mitarbeiter spendeten ihren Erlös der Tombola in Höhe von 2.050 Euro an die Lebenshilfe Traunstein. Die Einrichtung unterstützt Menschen mit Behinderung und deren Familien. Das gespendete Geld von Bergader wird für den Neubau des Gebäudes der Lebenshilfe in der Strandbadallee in Waging eingesetzt werden.

Die Mitarbeiter des Standortes Bad Aibling übergaben ihre Spende in Höhe von 1.000 Euro an das Ambulante Kinderhospiz München, die Familien mit schwerstkranken Kindern betreuen. Die Spende wird dem Versorgungszentrum Südostbayern in Rosenheim zu Gute kommen.

Annemarie Funke (2.v. links), Geschäftsführerin der Lebenshilfe Traunstein, freut sich über die Spende, die Julia Sailer, Unternehmenskommunikation (1.v. links), Steffi Hallweger, Personal (3.v. links) und Romana Ramgraber, Personal (rechts) im Namen aller Bergader-Mitarbeiter in Waging überreichten. Photo: Pia Mix
Simone Hartmann (Mitte) vom Kinderhospiz München nimmt dankend die Spende entgegen, die Manuela Düh, Personal (links) und Willy Iser, Werksleitung Bad Aibling (rechts) stellvertretend übergaben. Photo: Bergader
Hier entsteht die Milch für unsere Bergader Käsespezialitäten

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Bergader Milchlieferanten nach Region.

Bergader Milchbauern-Karte