Bärlauchspätzle mit Bavaria blu und glasierten Radieserl

Zutaten

für 4 Personen
  • 320 g Weizenmehl
  • 175 g Bavaria blu Der Würzige
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 4 Eier
  • ½ TL Salz
  • 80 ml spritziges Mineralwasser
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • ½ Bund Bärlauch (frisch)
  • ½ Bund Petersilie (frisch)
  • Neutrales Pflanzenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund (500g) Spargel weiß, geschält
  • 1 Bund Radieschen mit Grün

Zubereitung

40 Min.

Aus Mehl, Grieß, Eiern, Salz, Muskat und Mineralwasser einen Spätzleteig herstellen (nicht zu dünn). Bärlauch und Petersilie grob schneiden, mit etwas Pflanzenöl zu einer glatten Paste mixen und unter den Spätzleteig heben.

Spätzle beispielsweise mit einem Spätzlehobel in kochendes Wasser streichen und danach in Eiswasser abschrecken. 

Nun den Spargel in Stücke schneiden und in Pflanzenöl sautieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, Butterflocken, Radieschen und etwas Spätzle-Kochwasser hinzufügen und alles kurz glasieren.

Spätzle und Bavaria blu untermengen, noch einmal abschmecken und mit Radieschen-Scheiben und frischem Bärlauch garnieren.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Weitere leckere Rezepte mit Bavaria blu entdecken

Hirschburger im Roggenbrot mit Bavaria blu

Hirschburger im Roggenbrot mit Bavaria blu

Knuspriger Sauerrahmfladen mit Bavaria blu

Knuspriger Sauerrahmfladen mit Bavaria blu

Maronenpizza

Maronenpizza

Mehr Rezepte entdecken

Bergader Wissensbissen

Wissensbissen, Weichkäse, Käsesorten
Käsesorten: Was ist Weichkäse?
Wissensbissen, Schimmelkäse
Schimmel und Käse
Mehr Wissensbissen, Bergader Käse

Alle Bergader Wissensbissen entdecken