Bayerische Zwiebelsuppe mit Überbackenen Crostini

Zutaten

für 4 Personen
  • 450 g Weiße Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 150 ml dunkles Weißbier
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 L Rinderbrühe
  • 2 Laugenstangen
  • 150 g Bergbauern Käse Würzig-Nussig
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • Kümmel ganz, nach Geschmack
  • 1 TL Majoran
  • 1 Prise Muskat gem.
  • Salz nach Geschmack
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

40 Min.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebel in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Beides in Butterschmalz goldgelb anschwitzen und mit Zucker karamellisieren.Mit Weißbier ablöschen und einkochen, anschl8ießend mit Brühe auffüllen, Lorbeerblätter dazu geben und Zwiebeln weichkochen.

Laugenstangen in Scheiben schneiden mit Käse belegen und im Ofen bei Oberhitze gratinieren bis der Käse eine goldgelbe Kruste bildet.

Suppe mit Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat und Kümmel kräftig abschmecken, in Teller/Tasse anrichten Käsecrouton einlegen und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Weitere leckere Rezepte mit Bergbauern Käse entdecken

Bergbauern Schmankerl

Bergbauern Schmankerl

Brotzeitschnecken mit Bergbauern Käse

Brotzeitschnecken mit Bergbauern Käse

Brotsalat mit Bergbauern Käse

Brotsalat mit Bergbauern Käse

Mehr Rezepte entdecken

Bergader Wissensbissen

Wissensbissen, Bergbauer
Was bedeutet Bergbauernmilch?
Wissensbissen, Schnittkäse
Käsesorten: Was ist Schnittkäse?
Mehr Wissensbissen, Bergader Käse

Alle Bergader Wissensbissen entdecken