Rezept zum Martinstag

veröffentlicht am Mittwoch, den 11. November 2015

Der Martinstag ist für viele Kinder ein großes Erlebnis. Schon im Vorfeld dürfen sie in den Kindergärten und Grundschulen ihre eigenen Laternen basteln. Dann, am Abend des 11. November, beginnt der Martinszug. Mit der Laterne in der Hand und viele Lieder singend folgen sie Sankt Martin, der auf einem großem weißen Schimmel vorausreitet. Am Ende des Zuges erleben die Kinder, wie er einem frierendem Bettler seinen Mantel schenkt.  

Vielerorts erhalten die Kinder zum Abschluss selbstgebackene Kekse in Form einer Martinsgans. Diese muss aber nicht unbedingt aus Süßgebäck bestehen, denn Plätzchen und Lebkuchen gibt es in der Vorweihnachtszeit noch genügend. Überraschen Sie Ihre Kinder mit unserer herzhaften Alternative. 

bergader_martinstag_rezept

 

Herzhafte Martinsgänse

Zutaten:
140g Mehl
65g Butter 
125 Almkäse Käseraspel herzhaft
1 Ei
1/2 Tl Salz
1/2 Tl Paprika
2 EL Sahne zum bestreichen
etwas Schwarzkümmel für die Augen

Zutaten auf der Arbeitsplatte verkneten und 2cm dick auswellen! Gänse ausstechen und auf Backpapier legen. Mit Sahne bestreichen und die Schwarzkümmelaugen darauf platzieren.Bei 180° Umluft ca. 15 min. backen.

Das Rezept ergibt ca. 50 kleine Gänse.

Bergader Firmengeschichte
Charlotte Steffel, Tochter des Firmengründers Basil Weixler
„Ein gutes Unternehmen ist wie ein guter Käse. Es reift.“

Mehr erfahren