Einser-Azubi erhält Bayerischen Staatspreis

veröffentlicht am Mittwoch, den 04. März 2015

Besser geht es nicht: frischgebackene Bergader Industriekauffrau Sarah Heck gehört zu den besten Berufsschul-Absolventen in Bayern.

Die 18-jährige Sarah Heck hat Ihre Ausbildung zur Industriekauffrau mit einem glatten Einser abgeschlossen. Damit hat auch dieses Jahr wieder ein Azubi der Bergader Privatkäserei diese Auszeichnung für besondere schulische Leistungen erhalten, mit der Engagement und Fleiß in der Berufsausbildung honoriert werden. Gleichzeitig bescheinigt die begehrte Auszeichnung dem Ausbildungsbetrieb auch die Qualität der Ausbildung.

In einer feierlichen Zeremonie wurde Sarah von Landrat Siegfried Walch und dem kommissarischen Schulleiter Helmut Götzinger eine Urkunde und Preisgeld überreicht. Auch von Bergader wird diese Leistung mit einem Geldpreis honoriert.

Mit der Entscheidung,  den Beruf Industriekauffrau zu lernen, hat Sarah einen vielseitigen und gefragten Beruf mit Zukunft gewählt. Die Bergader Privatkäserei bietet jährlich mehrere Ausbildungsplätze zur Industriekauffrau/-mann an. Während der Ausbildung durchläuft der Auszubildende sämtliche kaufmännische Abteilungen des Unternehmens. Es werden unter anderem Kenntnisse in den Bereichen Materialwirtschaft, Marketing, Finanzen und Vertrieb vermittelt. Die angehenden Industriekaufleute kommen auf diese Weise mit allen Abteilungen in Berührung und lernen so die Zusammenhänge im Unternehmen kennen. Da ist viel Abwechslung vorprogrammiert. Außerdem können die Auszubildenden so herausfinden, auf welchen Bereich sie sich nach der Ausbildung spezialisieren wollen. Die Ausbildungsdauer zur Industriekauffrau/-mann beträgt in der Regel 2,5 Jahre. 

Sarah Heck mit Ausbildungsbeauftragter Katharina Heinrich und Leitung Personal Georg Lampersperger

Die Bergader Privatkäserei setzt sich seit Jahren mit einem breiten Angebot an Ausbildungsplätzen  für den Nachwuchs junger Fachkräfte ein. Neben der Ausbildung zu Industriekaufleuten  wird in  weiteren fünf Lehrberufen ausgebildet. Damit bietet das Familienunternehmen jungen Leuten einen hervorragenden Karrierestart in der Region. Seinen Führungsnachwuchs rekrutiert Bergader bevorzugt aus den eigenen Reihen.

Weitere Informationen über die Ausbildung bei Bergader erfährst du hier 

Hier entsteht die Milch für unsere Bergader Käsespezialitäten

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Bergader Milchlieferanten nach Region.

Bergader Milchbauern-Karte