Käse und Chili – Heiße Ideen für kalte Tage

veröffentlicht am Donnerstag, den 06. Februar 2014

Der Winter will zwar dieses Jahr nicht so richtig in die Gänge kommen, ungemütlich kalt und dunkel ist es aber trotzdem. Jetzt braucht man Rezepte,  die den Körper von innen wärmen und gleichzeitig gute Laune bei schlechtem Wetter verbreiten.

Scharfe Gerichte helfen die Stimmung zu heben und regen den Energieverbrauch an. Chili ist bei den Verbrauchern nicht nur aufgrund seines Geschmacks beliebt: das Trendgewürz hat gesundheitsfördernde Eigenschaften und setzt im menschlichen Körper Endorphine frei. Außerdem ist die scharfe Schote vielseitig einsetzbar. Und während jeder Klassiker wie Chili con Carne kennt, ist die Kombination von Chili und Käse eine neue und geschmacklich umwerfende Idee für die Winterküche.

 

Bonifaz Chili vereint die Milde  eines cremigen Weichkäses mit einer wunderbar feurig-pikanten Note. In der Küche kann Bonifaz Chili verwendet werden wie alle anderen Weichkäse auch: Zum Überbacken, zum Füllen von Fleisch und Gemüse,  oder auch für eine liebevoll angerichtete Käseplatte.

Da Bonifaz Chili von sich aus eine angenehme Schärfe besitzt,  kann man ihn gleichzeitig zum Verfeinern von Speisen nehmen. Zum Beispiel zum Abrunden von Saucen und Salatdressings oder in einem wärmenden Gemüseeintopf mit Ingwer und Bonifaz Chili wie in unserem Rezept. Den Kombinations- und Verwendungsmöglichkeiten sind  keine Grenzen gesetzt.

Hier finden Sie noch einige Rezepte zur Anregung:

Brotaufstrich mit Bonifaz Chili

Zum Rezept.

Crème brûlée von Bonifaz Chili mit Thaicurry

Zum Rezept.

Geschnetzeltes vom Schweinefilet in Bonifaz-Chili-Rahm-Sauce

Zum Rezept.