Frage der Woche: Wird Käse überall auf der Welt gerne gegessen?

Veröffentlicht am Donnerstag, den 25. Mai 2017

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: In mehr als 90 Länder wurden 2015 bayerische Käseprodukte ausgeführt. Auch unsere Produkte genießen im Ausland einen exzellenten Ruf. In über 50 Länder werden die Bergader Käse exportiert.

Betrachtete man lediglich die Kontinente, auf denen Käse hergestellt wird, könnte man schnell vermuten, dass überall auf der Welt Käse gegessen wird. Denn auf allen Erdteilen wird Käse produziert. Ob und wo Käse tatsächlich auf dem Speiseplan steht, hängt allerdings auch von der kulturgeschichtlichen Entwicklung der Menschen ab. Gesellschaften, die früh Milchvieh domestizierten, standen größere Milchmengen zur Verfügung. Diese wurden zu Käse verarbeitet, wodurch sich eine Käsetradition bis in unsere Zeit entwickeln konnte.

In anderen Regionen wiederum standen Milch- und/oder Käseprodukte aus den unterschiedlichsten Gründen nicht auf dem Ernährungsplan, weshalb sich keine Käse-Kultur entwickeln konnte. Das heißt aber nicht, dass Menschen, denen Käse lange Zeit unbekannt war, nicht auf den Geschmack kommen können. Beispiel China: Den Chinesen wurde lange nachgesagt, überhaupt keine Käseliebhaber zu sein. Mittlerweile gibt es im Reich der Mitte Käsemeister, die ihren eigenen Weichkäse produzieren.

Hier entsteht die Milch für unsere Bergader Käsespezialitäten

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Bergader Milchlieferanten nach Region.

Bergader Milchbauern-Karte