Frage der Woche: Darf man trotz Lactoseintoleranz Käse essen?

Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Juni 2016

Immer wieder schreiben uns besorgte Käsefans, bei denen eine Laktoseintoleranz festgestellt wurde. Viele Betroffene fragen sich, ob sie nun auf Käse verzichten müssen?

Tatsächlich reagiert inzwischen jeder siebte Deutsche mit Verdauungsbeschwerden auf Lebensmittel, die Milchzucker enthalten. Die gute Nachricht: Käse wird von Betroffenen in der Regel gut vertragen. Denn bei Herstellung, Reifung und Lagerung des Käses wird der Milchzucker fast vollständig abgebaut. Die meisten Käsesorten enthalten Milchzucker deshalb nur noch in ganz geringen Spuren. Unser Bergader Bergbauern Käse darf zum Beispiel mit einem Milchzuckergehalt von unter 0,1 Prozent als laktosefrei gelten. 

Auch wenn Sie als Betroffener bei Laktoseintoleranz also auf manches verzichten müssen – unseren leckeren Käse dürfen Sie daher ohne Bedenken weiter genießen.

 

Laktoseintoleranz Käse Lactose
Schnittkäse wie der Bergader Bergbauern mild-nussig dürfen als laktosefrei gelten
Käse 1x1 - Gut zu wissen!
Das Bergader Käselexikon beantwortet alle Ihre Fragen. Von A wie Alpenmilch bis Z wie Zöliakie.

Mehr erfahren