Bundeslandwirtschafts- minister Christian Schmidt zu Besuch bei Bergader

veröffentlicht am Donnerstag, den 06. August 2015

Auf Initiative des heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Peter Ramsauer besuchte Landwirtschaftminister Christian Schmidt Ende Juli unseren Landkreis. Einen Gedankenaustausch mit den Vorstandschaften der BBV-Kreisverbände Traunstein und Berchtesgadener Land über aktuelle landwirtschaftliche Themen nutzte Schmidt zum Betriebsbesuch bei der Bergader Privatkäserei.

bergader_bundeslandwirtschaftsminister_besuch
Von Links: MdB und Wahlkreisabgeordneter Dr. Peter Ramsauer, Kreisbäurerin Resi Schmidhuber, Bundesminister Christian Schmidt, geschäftsführende Gesellschafterin von Bergader Beatrice Kress, Kreisobmann Sebastian Siglreithmayer, Geschäftsführer des Traunsteiner Bauernverbandes Reinhold Lampoldshammer.
bergader_christian_schmidt
Bundesminister Christian Schmidt hat sich bei seinem Besuch unseren Bergader Käse gut schmecken lassen.

Bei der Vorstellung des Familienunternehmens stellte Beatrice Kress die große Bedeutung des Exportgeschäfts heraus. Bergader gehörte zu den ersten Käsereien in Deutschland, die mit ihrem Vertrieb über die Landesgrenzen hinausgingen. Bereits in den Siebzigerjahren konnten Käseliebhaber auf der ganzen Welt Bergader Edelpilzkäse genießen. Heute liefert Bergader in 50 Länder weltweit.

Handelsbeschränkungen oder auch politische Entwicklungen, die den Zugang zu Auslandsmärkten oft über Nacht versperren, erschweren das Exportgeschäft. Die Unterstützung der Exportbetriebe im Bereich Messen und Marketing durch das Bundeslandwirtschaftsministerium wird von Bergader als sehr wertvoll betrachtet.

Bergader Firmengeschichte
Charlotte Steffel, Tochter des Firmengründers Basil Weixler
„Ein gutes Unternehmen ist wie ein guter Käse. Es reift.“

Mehr erfahren