Käselexikon

Alles über Käse von

Laktoseintoleranz

Die Ursachen der Laktoseintoleranz bzw. Milchzuckerunverträglichkeit liegen im Fehlen des Enzyms Laktase. Normalerweise spaltet es die Laktose (= Milchzucker) im Darm auf. Ist kein oder nicht genügend Enzym vorhanden, wandert der unverdaute Milchzucker in den Dickdarm. Blähungen oder Durchfälle sind die Folge. Für Käseliebhaber gibt es aber weitgehend Entwarnung: Gereifte Käsesorten (Hartkäse, Schnittkäse, halbfeste Schnittkäse, Weichkäse) enthalten nur Spuren von Laktose. Wer sich unsicher ist,  zunächst an kleinen Mengen einer Käsesorte die Verträglichkeit testen. Alle Sorten, die Genuss ohne Probleme bereiten, sollten unbesorgt auf den Einkaufszettel.