Käselexikon

Alles über Käse von

Kashkaval

Ein beliebter Schnittkäse, der in vielen Ländern Osteuropas und des östlichen Mittelmeerraumes gerne auf den Tisch kommt. Der feste Käse wird entweder aus Schafmilch oder aus Kuhmilch hergestellt und wird als Naturvariante, aber auch geräuchert angeboten. Seine Rinde ist glatt und trocken und je nach Variante entweder von einem hellen zarten Gelb oder besitzt die typisch bräunliche Farbgebung eines geräucherten Käses. Sein Geschmack ist pikant, würzig und häufig leicht salzig. Der Kashkaval gehört zu der Gruppe der Pasta filata-Käse. Damit wird auf das typische Merkmal der Herstellung verwiesen; der Käseteig wird bei der Herstellung gebrüht. Der Käse eignet sich als Brotbelag, für Käseplatten, als Zwischenmahlzeit, zum Überbacken und zum Salat.