Putenbrustscheiben mit Käse-Kräuter-Sauce

40min


Putenbrust:
500 g Putenbrust
1 TL Pflanzenöl
                                 
Käsesauce:
150 g Bergbauern Käse mild-cremig, entrindet
75 ml heiße Brühe
2-3 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Dill, Kerbel, Basilikum…)
Zitronenabrieb
Pfeffer aus der Mühle

Anrichten:
Chilisalz mild
10 Kirschtomaten, geviertelt
Kräuterblättchen zum garnieren

 

Für die Putenbrust den Backofen auf 100°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
Auf die mittlere Einschubleiste ein Ofengitter mit untergelegtem Abtropfblech schieben.
Die Putenbrust in einer Pfanne bei milder Hitze im Öl rundherum anbraten, auf das Ofengitter in den vorgeheizten Backofen legen und je nach Dicke 1 ¼ bis 1 ½ Stunden saftig durchziehen lassen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Käsesauce den Weichkäse und die heiße Gemüsebrühe mit Hilfe eines Stabmixers zu einer sämigen Sauce mixen. Die Kräuter unterrühren und mit einem Spritzer Zitronensaft, Zitronenabrieb und Pfeffer würzen.

Zum Anrichten die Putenbrust in Scheiben schneiden, auf Tellern flach verteilen und mit Chilisalz würzen.
Mit der Käse-Kräutersauce bedecken und mit Kirschtomaten und Kräutern garnieren.

Tipp:
Dieses Gericht lässt sich ausgezeichnet vorbereiten. Die Sauce dickt im Kühlschrank allerdings etwas nach. Mit ein bis zwei Löffeln Brühe kann sie jedoch ganz einfach wieder auf die gewünschte Konsistenz gebracht werden.

Getränke-Empfehlung:
Dazu harmoniert ein gehaltvoller, kräftiger Grauburgunder mit nussigen Noten aus Baden.

 


Rezeptsuche: