Ofengemüse mit Biarom Paprika-Zwiebel überbacken

30min


Ofengemüse:

3 (300g) Zwiebeln
2 (250g) mittelgroße rote Bete oder Ringelbete
3-4 (400g) Petersilienwurzeln
3 (350g) mittelgroße Karotten        
100 bis 150 g Bergader Biarom Paprika & Zwiebel
2 EL Öl
1 TL Salz
1 TL Schuhbeck Curry oder anderes mildes Currypulver

Schnittlauchdip:

100 g Creme fraîche
100 g Sauerrahm
½ bis 1 TL scharfer Senf
1 EL Zitronensaft
1 bis 2 EL Schnittlauchröllchen
Mildes Chilisalz
1 Prise Zucker

 

Ofengemüse:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Das Gemüse putzen und schälen. Die Zwiebeln und rote Bete in 1,5 cm dicke Spalten schneiden. Petersilienwurzeln und Karotten längs halbieren oder je nach Größe vierteln und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Den Käse auf einer Vierkantreibe grob reiben.

Zwiebeln, Petersilienwurzeln und Karotten mit 1 ½ EL Öl vermischen und auf dem Backblech verteilen. Rote Bete mit dem restlichen Öl vermischen und darauf verteilen. Im Backofen auf der mittleren Einschubleiste in ca. 30 -40 Minuten weich garen. Das Gemüse zwischendurch mehrmals wenden.

Salz und Curry vermischen und das Gemüse einige Minuten vor Ende der Garzeit damit würzen.
Zum Schluss auf Grillfunktion umschalten.
Das Ofengemüse in ofenfeste Portionsschalen füllen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und auf der mittleren Einschubleiste in wenigen Minuten überschmelzen.

Schnittlauchdip:

Crème fraiche mit Sauerrahm, Senf und Zitronensaft verrühren. Den Schnittlauch hinein rühren und mit Chilisalz und Zucker abschmecken.

Anrichten:

Den Dip separat zum Gemüse reichen.

Getränkeempfehlung:

Dazu passt ein vollmundiges Bier, beispielsweise das Pale Ale von Maisel & Friends.

 

 


Rezeptsuche: