Knusprige Käseecken mit Gurken-Paprika-Joghurt

30min


Käseecken:

170 ml Milch
1 Ei
1 TL Salz
1 TL Zucker
350 g doppeltgriffiges Mehl
40 g zerlassene Butter
200 g Bergader Basils Rauchkäse Chili, Thekenbrot
Mehl zum Ausrollen

Joghurtdip:

1/4 Salatgurke
½ rote Paprikaschote
Mildes Chilisalz
200 g griechischer Joghurt
1 EL mildes Olivenöl
½ bis 1 TL Aglio e Olio Gewürz, ersatzweise 1 fein geriebene Knoblauchzehe und ½ TL fein geriebener Ingwer
2 EL heißes Wasser
1 bis 2 TL Dill, geschnitten
1 Prise Zucker

 

Käseecken:

Die Milch mit dem Ei, Salz und Zucker verrühren, das Mehl und die Butter hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu 12 gleich großen Kugeln formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Den Käse auf einer Vierkantreibe grob raspeln.

Die Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu 2 mm dicke ovale Fladen ausrollen. Mit dem Käse bestreuen und im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Die Käsefladen in Ecken schneiden.

Joghurtdip:

Die Salatgurke ohne die Kerne in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden. Mit Chilisalz würzen und 5 Minuten ziehen lassen. Auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Paprikaschote waschen, mit einem Sparschäler schälen und in kleine Würfel schneiden.

Das Aglio e Olio Gewürz mit dem heißen Wasser verrühren und kurz stehen lassen.
Den Joghurt mit Olivenöl und dem Aglio e Olio Gewürz glattrühren. Gurkenwürfel, Paprikawürfel und Dill unterrühren und mit Chilisalz und einer Prise Zucker würzen.

Anrichten:

Die Käseecken auf einer hübschen Platte oder in einem Brotkorb servieren und den Dip dazu reichen.

Getränkeempfehlung:
Dazu passt ein vollmundiger Weißwein mit kräftigen Fruchtaromen wie der „2015er Clees Scheurebe vom Weingut Baldauf in Franken“

 


Rezeptsuche: