Grillgemüse in leichtem Gelee mit Almkäse Pfeffer Creme

45min


Zutaten für 4 Gläser:

  • 3,5 Blatt Gelatine
  • 300 ml Gemüsebrühe, fettfrei
  • 1 Scheibe Ingwer
  • ½ Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe in Scheiben
  • 1 Prise Chili mild, gemahlen
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Thymianzweig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 bis 3 EL milder Weinessig
  • 1 gestr. EL Zucker
  • je 80g Zucchini und Aubergine
  • ¼ rote Paprikaschote
  • 80g kleine Kirschtomaten
  • 100g Bergader Almkäse Pfeffer
  • 50 ml heiße Brühe
  • 100g Naturjoghurt
  • 2 EL frisch geschnittenes Basilikum
  • Basilikumblätter zum Garnieren

Sülze - 1. Schritt
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Gemüsebrühe mit Ingwer einmal aufkochen und vom Herd ziehen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in der warmen Brühe auflösen. Lorbeerblatt, Knoblauch, Chili, Zitronenschale und Thymian einlegen, vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Gemüsebrühe mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker kräftig abschmecken und durch ein Sieb gießen.

Sülze - 2. Schritt
Inzwischen das Gemüse zubereiten. Die Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Aubergine längs vierteln und in Scheiben schneiden. Die Paprika entstrunken, vierteln, entkernen, einige Minuten in Salzwasser kochen, enthäuten und in 1 cm große Stücke schneiden. Zucchini und Auberginen in einer Pfanne im Olivenöl anbraten, in eine Schüssel geben, die Kirschtomaten halbieren, hinzufügen (ein paar als Garnitur beiseite stellen), Paprika dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Sülze - 3. Schritt
Das Gemüse in Servierschalen oder Gläser verteilen, den Sud darauf geben und im Kühlschrank mind. 2 Stunden fest werden lassen.

Käsecreme
Den Bergader Almkäse Pfeffer zerkleinern. Die Gemüsebrühe erhitzen und den Bonifaz hinein mixen. Joghurt und Basilikum hinein rühren und nach Bedarf noch leicht salzen, zugedeckt kalt stellen. Die Käsecreme auf die gestockte Sülze verteilen und mit Basilikum garnieren.

Tipp
Dieses leichte, erfrischende Gericht eignet sich ausgezeichnet für Picknick, Brunch, für ein sommerliches Grillbüffet, zur Brotzeit und innerhalb eines Menüs auch als Vorspeise. Es kann auch ausgezeichnet als Salat variiert werden. Dafür die Gemüsemenge vervierfachen, vorbereiten wie beschrieben, mit Salz, schwarzem Pfeffer, 2 bis 3 EL Balsamicoessig und 4 bis 5 EL mildem Olivenöl marinieren. Mittig auf Tellern anrichten und die Käsecreme außen herum ziehen oder separat als Dip dazu reichen.

Weinempfehlung
Hierzu passt ein Grauburgunder,aus dem Friaul in Italien, der mit seiner Cremigkeit am Gaumen die Würze des Gerichtes harmonisiert.


Rezeptsuche: