Birnen – Bohnen – Specksalat mit Bergbauernkäse

20min


Dressing:
100 ml Gemüsebrühe
1 TL scharfer Senf
2 – 3 EL Weißweinessig
Mildes Chilisalz
Zucker
4 – 5  EL Öl
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Bohnenkraut

Salat:
250 g kleine Kartoffeln
Salz
250 g grüne Bohnen
1 (250 g) große reife rote Williamsbirne
1 TL Puderzucker
1 EL Butter
50 g Südtiroler Speck oder Schwarzwälder Schinken
1 Packung Bergbauernkäse mild nussig, Scheiben (160 g)

 

Dressing:

Die Brühe mit Senf, Essig, Zucker und Chilisalz in einer kleinen Schüssel mit dem Schneebesen verrühren.
Nach und nach das Pflanzenöl unterrühren und das Dressing mit Pfeffer, Bohnenkraut und ggf noch etwas Chilisalz abschmecken.

Salat:

Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, abgießen, kurz ausdampfen lassen, schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Bohnen putzen, in 4 cm lange Stücke schneiden, in kochendem Salzwasser etwa 8 Minuten gerade weich kochen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Die Birne waschen, das Kernhaus entfernen und in 0,5 cm große Würfel schneiden. Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren, die Birnenwürfel dazu geben, etwas anbraten, die Pfanne vom Herd ziehen und die Butter einschmelzen lassen.

Kartoffelscheiben, Bohnen und Birnenwürfel  in  einer Schüssel mit dem Dressing verrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Den Speck und den Käse in 1 cm breite, gleichgroße Streifen schneiden und unter den Salat mischen. Mit Chilisalz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Getränkeempfehlung:
Dazu passt ein 2014 Sommeracher Katzenkopf, Silvaner Spätlese, trocken vom Weingut Zehnthof in Franken

 


Rezeptsuche: