Almkäsetorte mit Erdbeeren

45min


Boden:
200 g Löffelbiskuits
100 g flüssige Butter

Fülle:
300 g entrindeter Bergader Almkäse cremig mild
250 g Magerquark
150 g Sahne
140 g Zucker
1 TL Orangenabrieb
1 Prise Salz
¼ TL Vanillepulver
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 Eier

Belag:
150 g Erdbeeren klein gewürfelt
1 Päckchen weißer Tortenguß

 

Boden:

Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Löffelbiskuits zerbröseln, mit der Butter vermischen, gleichmäßig auf dem Boden einer Springform (26 cm) verteilen und fest andrücken.

Fülle:

Den Almkäse in kleinere Stücke schneiden, mit Magerquark, Sahne und Zucker in eine hohe Rührschüssel füllen und mit einem Stabmixer pürieren. Gewürze und Puddingpulver hinzufügen und mit dem Stabmixer unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Zuletzt die Eier mit einem Schneebesen unterrühren. Die Käsefüllung in der Springform verteilen und glatt streichen.

Auf der mittleren Einschubleiste etwa 40 Minuten backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, kann er zwischendurch mit Alufolie abgedeckt werden. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und einige Stunden abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel von ca. 0,5 cm schneiden. Die Erdbeeren auf dem Kuchen verteilen, den Tortenguß nach Vorschrift zubereiten und die Erdbeeren damit gleichmäßig überziehen. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Getränkeempfehlung:

Mit feiner Süße und Erdbeeraromen ist der perfekte Begleiter zu diesem raffinierten Dessert der 2012 Rheinhessen Portugieser Sekt Weißherbst, halbtrocken von den Winzern der Rheinhessischen Schweiz.

 


Rezeptsuche: